Behind the Scenes: Wer steckt eigentlich hinter pack ma´s?

Das ist Sonja Geigenberger. Sie hat das Konzept der Agentur entwickelt und sie schließlich ins Leben gerufen. Seit 2017 entwickelt sich pack ma’s stetig weiter. „Wir wollen sichtbar machen, wo man sich freiwillig engagieren kann. Wir unterstützen Vereine, organisieren die Tafeln der Region, realisieren laufend neue Projekte und bieten Veranstaltungen zum Thema Freiwilligenengagement an. Bei uns geht’s um Motivation – nicht um Qualifikation.“

Sonja ist gelernte Bankkauffrau, Bankfachwirtin und Mental Trainerin und seit 21 Jahren Teil der Hans Lindner Stiftung.

Sie hat sich in der Flüchtlingshilfe in Arnstorf engagiert und die Helfer bei der Flutkatastrophe 2016 koordiniert. Privat ist Sonja eine echte Vereinsmeierin und Mitglied im Sportverein Taufkirchen, im Frauenbund sowie im Gartenbauverein. Auch als 2. Elternbeiratsvorsitzende der Realschule Eggenfelden ist sie aktiv.

Beruflich ist sie 2. Vorstand der lagfa Bayern e.V., der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligen-Agenturen/Freiwilligen-Zentren/Koordinierungszentren Bürgerschaftlichen Engagements.

Landesinitiative “digital verein(t)” in Bayern

Das Bundesnetzwerk Digitale Nachbarschaft ist eine tolle Sache, wie wir finden!

Am 10. März haben die bayerische Staatsministerin Judith Gerlach sowie Projektpate Manuel Neuer die Initiative eröffnet.

Das Netzwerk wird künftig ehrenamtlich engagierten Menschen und Vereinen in Bayern unter die Arme greifen, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen: Ab diesem Sommer werden bayernweit 21 Kompetenzstandorte starten. Gefördert wird die Initiative durch das Bayerische Staatsministerium für Digitales und der lagfa bayern e.V.

Vielleicht ist unsere Freiwilligenagentur pack ma’s ja auch dabei! Wir haben uns beworben und warten gerade auf eine hoffentlich positive Rückmeldung. Drückt uns die Daumen! 

Oster-bastel-Aktion der MaKi Kreativwerkstatt

Die MaKi Kreativwerkstatt hat einen neuen Bastel-und Malaufruf gestartet!

Durch diese Aktion soll unter dem Motto “Lächeln senden” den Senior*innen in Alten- und Pflegeheimen ein Lächeln auf die Lippen gezaubert werden.

Denn gerade in diesen schweren Zeiten ist es sehr wichtig zusammenzuhalten.

Die Idee:

Schicken Sie einfach einen Brief mit Fotos und guten Gedanken oder malen Sie ein Bild, basteln etwas – Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Anschließend senden Sie Ihre Post an:

Lächeln senden
Bruckthal 5a
84367 Taubenbach

Noch Fragen?

Dann bekommen Sie direkt auf der Homepage der MaKi Kreativwerkstatt unter https://maki-kreativwerkstatt.jimdosite.com/kennst-du-auch/ weitere Infos zu dieser Aktion oder melden Sie sich per Mail unter laechelnsenden@gmx.de bei weiteren Fragen.