Engagiertes Land

HILF MIT, in unserem Rottal-Inn.

Engagiertes Land

Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) startet das bundesweite Programm „Engagiertes Land“ in 20 Regionen Deutschlands – der Markt Arnstorf ist in Kooperation mit der Hans Lindner Stiftung dabei!
Das Projekt „Ein Vereinsnetzwerk in und um Arnstorf“ wurde für die Teilnahme am bundesweiten Programm “Engagiertes Land” der DSEE ausgewählt. Mit dem Programm will die DSEE gemeinsam mit dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) und dem Thünen-Institut für Regionalentwicklung Netzwerke für Engagement und Ehrenamt in strukturschwachen ländlichen Räumen stärken.

FRISCHE IDEEN | NEUE WEGE – Ein Vereinsnetzwerk in und um Arnstorf

Der Markt Arnstorf mit seinen 151 Ortsteilen startet in Kooperation mit der Hans Lindner Stiftung eine Initiative der Bürgerbeteiligung. Vereinsvorstände und
-mitglieder, ehrenamtliche Initiativen und Interessierte sind eingeladen, sich aktiv daran zu beteiligen. Verschiedene Akteure aus dem Ortskern und den umliegenden Dörfern sollen generationenübergreifend in einen Dialog gebracht werden. Die Initiatoren möchten eine Aufbruchstimmung erzeugen und motivieren, gemeinsam neue Ideen und Formate zu entwickeln, die mit Hilfe eines Umsetzungsbudgets verwirklicht werden können.

Denken wir darüber nach, wie die Veränderungen der Zeit in einen Gewinn für alle verwandelt werden können!

„Engagiertes Land“: Kräfte bündeln, um Ideen umzusetzen

Das Programm „Engagiertes Land“ fördert Netzwerke für Engagement und Ehrenamt in strukturschwachen ländlichen Dörfern, Kleinstädten und Gemeinden mit bis zu 10.000 Einwohnern. Es baut dabei auf Netzwerke, in denen verschiedene Vereine und Initiativen mit Politik, Verwaltung und Wirtschaft zusammenarbeiten und gemeinsam Ideen umsetzen. Darin unterstützt werden sie von den drei Programm-Partnern DSEE, BBE und Thünen-Institut für Regionalentwicklung mit Dorf-Werkstätten, individueller Prozessbegleitung, Qualifizierung und Vernetzung. Darüber hinaus erhalten die beteiligten Initiativen ein Umsetzungsbudget von bis zu 20.000 Euro pro Jahr.

Digitaler Vor-Ort-Besuch

Digitaler Vor-Ort-Besuch

Am 13.12.2021 bekamen wir Besuch   - wenn auch leider nur online - von der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) und dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE). Steffi Schlick und Rebecca Seuser von der DSEE sowie Margarethe Finger vom BBE hatten großes Interesse, unser "Vereinsnetzwerk in und um Arnstorf" näher…

Netzwerktreffen in Berlin

Netzwerktreffen in Berlin

Am 29. und 30. Oktober 2021 wurden wir von der DSEE zu einem Netzwerktreffen nach Berlin eingeladen. Gerne nahm Sonja Geigenberger von pack ma´s die Gelegenheit wahr, die anderen 19 Vertreterinnen und Vertreter aus den Förderregionen deutschlands im Engagierten Land kennen zu lernen. Natürlich war auch ein wesentlicher Aspekt, die…

Auftaktevent FRISCHE IDEEN – NEUE WEGE | Ein Vereinsnetzwerk in und um Arnstorf

Auftaktevent FRISCHE IDEEN – NEUE WEGE | Ein Vereinsnetzwerk in und um Arnstorf

Am 16.10.2021 fanden sich rund 30 Interessierte aus Arnstorfer Vereinen und Initiativen im Festsaal im Schloss Mariakirchen ein. Was wird heute hier passieren? Diese Frage stellten sich viele Anwesende, da es so etwas bisher noch nicht gab. Florian Wenzel, der durch den Nachmittag moderierte, erläuterte, dass wir uns jetzt erst…

Netzwerkteilnehmer gesucht!

Netzwerkteilnehmer gesucht!

Nach Förderzusage der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) für das Programm "Engagiertes Land" sind Rainer Gratz, Sonja Geigenberger und Christoph Brunner fleißig dabei, Plakate in und um Arnstorf zu veröffentlichen. Die Plakate laden die Bevölkerung ein, bei der Auftaktveranstaltung des "Vereinsnetzwerkes in und um Arnstorf" am 16.10.2021 im…