Ideen machen Schule

Ideen machen Schule

Gemäß dem Motto „Früh übt sich …!“ können Schüler/innen im Gründungsspiel „Ideen machen Schule“ erleben,
wie es ist Unternehmer zu werden.

Schüler aller Schularten ab der 8. Klasse aus Niederbayern und der Oberpfalz erarbeiten in Teams im Rahmen
des Existenzgründerwettbewerbes ein möglichst realitätsnahes Gründungskonzept auf der Basis einer selbst
erdachten Geschäftsidee. Nach ca. vier Monaten Planungsarbeit stellen die besten „Konzeptautoren“ ihre
Ergebnisse in Wettbewerbspräsentationen einer Jury vor und werden mit Geldpreisen prämiert.

Mitarbeiter in gründungsrelevanten wirtschaftlichen und öffentlichen Institutionen unterstützen den Wettbewerb
als Juroren. In vielen Schulen ist „Ideen machen Schule“ fester Bestandteil der Unterrichtspraxis und trägt damit
auch bei den Jugendlichen zu selbständigem, unternehmerischem Denken und Handeln bei.

Sie möchten sich als Juror bei diesem Schülerwettbewerb engagieren? Sie haben beruflich mit
Unternehmensgründungen zu tun (z. B. als Banker, Steuerberater, Rechtsanwalt,…..) oder sind selbst
Unternehmer? Dann freuen wir uns, wenn Sie sich als Juror beteiligen, indem Sie Businesspläne und die
Wettbewerbspräsentationen der Schülerteams bewerten.

Siehe auch: https://www.hans-lindner-stiftung.de/jugendfoerderung/ideen-machen-schule/