Hilfe, die wirklich ankommt – Spende von den Mitarbeitern der VR-Bank Rottal-Inn

21. November 2022 | Allgemein

Hilfe, die wirklich ankommt – Spende von den Mitarbeitern der VR-Bank Rottal-Inn

Die Tafel Arnstorf bedankt sich für üppige Sach- und Geldspenden von den Mitarbeitern der VR-Bank Rottal-Inn!

Pfarrkirchen. Immer mehr Menschen brauchen die Unterstützung der Tafel Arnstorf. Da ist Hilfe besonders willkommen. Deshalb freut sich die Tafel über Spenden der VR-Bank Rottal-Inn, die dank einer Mitarbeiteraktion zahlreiche Kisten mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln übergab.

Noch nie hatten die Tafeln so viele bedürftige Gäste wie derzeit. Durch die steigenden Preise für Energie und Lebensmittel sind immer mehr Menschen auf die Hilfe der gemeinnützigen Organisation angewiesen. Das gab der Dachverband der Tafeln in Deutschland Anfang November bekannt.

Auch im Landkreis Rottal-Inn ist diese Entwicklung zu beobachten. „Wir helfen so gut wir können, aber die Zahl der Bedürftigen steigt stetig und die Ware wird immer knapper“, berichten Anita Hölzl und Hans Aigner von der Tafel Arnstorf. „Deshalb freuen wir uns umso mehr über die üppige Spende der VR-Bank Rottal-Inn.“

Der Betriebsrat der Genossenschaftsbank organisierte im Oktober eine Mitarbeiteraktion bei der jeder, vom Azubi bis zum Vorstand, sowohl mit Sach- als auch mit Geldspenden einen Beitrag leisten konnte.

Der Betriebsrat koordinierte die Aktion und übernahm auch das Sortieren der gespendeten Lebensmittel. Zwei Wochen lang sammelten die Mitarbeiter bankintern Spenden.

Am Ende kamen zehn große Kisten mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln zusammen. Die Spenden reichten von Nudeln und Reis bis hin zu Besonderheiten wie Adventskalendern oder Überraschungseiern für Kinder. Und auf dem Konto der Tafel gingen zudem insgesamt 525 Euro an Spenden von den Mitarbeitern der Bank ein.

Ende Oktober erfolgte die offizielle Spendenübergabe mit Hans Aigner und Anita Hölzl von der Tafel Arnstorf, dem Betriebsrat um Michael Thanner (Vorsitzender), Petra Laatz und Theresa Buchner sowie dem Vorstand der Bank Christian Forstner.

„Ich freue mich sehr, dass wir nach 2020 zum zweiten Mal helfen konnten. Auch damals war die Aktion ein großer Erfolg,“ berichtet Thanner. „Als Genossenschaftsbank engagieren wir uns gerne für Menschen und Institutionen in unserer Region. Da sieht man, dass die Hilfe wirklich ankommt.“

Die Tafel Arnstorf ist in Trägerschaft der Hans Lindner Stiftung und besteht seit 2002. Seitdem hilft die gemeinnützige Organisation, Lebensmittel vor der Tonne zu bewahren und dorthin zu bringen, wo sie gebraucht werden. Etwa 1.200 Personen versorgen die rund 90 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer derzeit an den acht Ausgabestellen im Landkreis Rottal-Inn sowie im Landkreis Dingolfing-Landau.

Aufgrund der steigenden Nachfrage freut sich die Tafel auch weiterhin über Spenden.

 

Auf dem Bild von links: Hans Aigner und Anita Hölzl nahmen die Spenden von den VR-Bank-Vertretern Theresa Buchner, Christian Forstner, Michael Thanner und Petra Laatz entgegen.