Lagfa – Führung in Rottaler Hand! Mitte Oktober hat die lagfa bayern einen neuen Vorstand gewählt. Erste Vorständin wurde dabei unsere Agenturleitung, Sonja Geigenberger. Gemeinsam mit Stefanie Siegling, Leiterin der Freiwilligenagentur „mitanand und füranand“ (Landratsamt Aichach- Friedberg) und Thea Marie Koch, Leiterin des Freiwilligen Zentrum Bayreuth, lenkt sie nun für die nächsten drei Jahre maßgeblich die Geschicke des bayernweiten Vereins mit. Geballte Frauenpower, die sicher viel erreichen wird!

120 Freiwilligenagenturen sind in Bayern unter dem Dach der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (lagfa) zusammengeschlossen. Gemeinsam mit den Mitgliedseinrichtungen setzt sich der eingetragene Verein aktiv für die Förderung des ehrenamtlichen Engagements in Bayern ein.

Sonja bringt bereits Führungserfahrung mit, denn schon seit 2000 unterstützt sie die lagfa als Vorstandsmitglied ehrenamtlich. Hauptberuflich bleibt sie pack ma´s aber glücklicherweise erhalten 🙂

Wir gratulieren Sonja sehr herzlich zu ihrer Wahl und wünschen ihr viel Erfolg in ihrer neuen Führungsfunktion! 🙂

Vereinsexpertentreffen – Wir arbeiten bereits am Seminarprogramm 2024!

Vergangenen Dienstag haben wir uns mit unseren Vereinsexperten im Schlossbräu Mariakirchen getroffen um das Seminarprogramm für 2024 auszutüfteln.

An diesem Abend stellten wir uns die Fragen: Welche aktuellen Vereinsthemen haben wir momentan auf unseren Tischen liegen und welche passenden Seminare könnten wir nächstes Jahr dazu anbieten?

Wir freuen uns sehr, dass wir Dr. Josef Eicher, Notar in Arnstorf, als neuen Vereinsexperten mit im Boot haben.

Seid auf jeden Fall gespannt was wir nächstes Jahr für euch geplant haben. 😉

 

Pimp deinen Lebenslauf!

Hast du dir auch schon mal die Frage gestellt, wie du als junger Mensch ohne nennenswerte Berufserfahrung eine aussagekräftige Bewerbung erstellen kannst? Wir wissen, was Personaler schätzen: Ehrenamtliches Engagement.

Mit Feel FR.E.E erlebst du ein Schuljahr, dass dich wirklich weiterbringt – auch in Bezug auf deine berufliche Zukunft. Du engagierst dich ein Jahr lang wöchentlich ein bis zwei Stunden in einem Verein oder einer gemeinnützigen Organisation und erhältst dafür ein Zertifikat der Freiwilligenagentur pack ma´s und ein Zeugnis deiner Einsatzstelle. Damit stechen deine Bewerbungsunterlagen garantiert heraus und schaffen dir einen Vorsprung gegenüber Mitbewerbern!

Du willst mehr erfahren? Weitere Informationen und die Anmeldung zum Projekt findest du unter www.pack-mas.bayern/feel-free/ .

Hast du Fragen zum Projekt? Dann melde ich gerne telefonisch unter 08723/ 20-7685 oder per E-Mail feelfree@pack-mas.bayern.

EFM spendet an die Tafel

Im Namen der Hans Lindner Stiftung bedanken wir uns nochmals sehr herzlich bei EFM für die Spende in Höhe von 1.360€!
Einige Mitarbeiter von EFM haben sich bei der Blaulichtnacht in Gangkofen diesen Sommer dazu bereit erklärt, mit einem Verkaufsstand für Leckereien & kalte Getränke großzügige Spenden der Gäste einzusammeln!
Anita Hölzl von der Tafel Arnstorf und Maria Liebl von der Ausgabestelle Gangkofen nahmen diese Spende sehr gerne entgegen.

FEEL FR.E.E. Start

Das neue Schuljahr 2023/24 beginnt und somit startet auch das ehrenamtliche Projekt „FEEL FR.E.E.“ der Freiwilligenagentur „pack ma’s“, in Trägerschaft der Hans Lindner Stiftung in eine neue Runde.

In den ersten Schulwochen besuchte das pack ma’s-Team alle teilnehmenden Schulen, um den Jugendlichen das Projekt vorzustellen. Den siebten und teilweise auch den achten Klassen wurde der Ablauf und die Inhalte von FEEL FR.E.E. erklärt.

Ob Kindergarten, Umweltverein, Sportverein oder Feuerwehr – gemeinsam mit dem Team von pack ma’s finden die Jugendlichen den Einsatzort, der am besten zu ihnen passt und ihnen Freude bereitet.

Zu den Kooperationsschulen zählen auch in diesem Schuljahr wieder die Closen-Mittelschule Arnstorf, Realschule Arnstorf und die Stefan-Krumenauer-Realschule Eggenfelden. Neu hinzu kommen die Realschule Pfarrkirchen, das Karl-von-Closen Gymnasium Eggenfelden und die Mittelschule Gangkofen.

Neben der Portion Lebenserfahrung, einer Menge Spaß und dem guten Gefühl, einen gesellschaftlichen Beitrag geleistet zu haben, erhalten die Schülerinnen und Schüler ein Zertifikat der Freiwilligenagentur pack ma´s und ein Zeugnis ihrer Einsatzstelle für die Bewerbungsmappe. Als Anerkennung und Dankeschön der Schule gibt es zusätzlich einen schulfreien FEEL FR.E.E.-Tag, an dem gemeinsam ein Ausflug unternommen wird um sich besser kennenzulernen und untereinander auszutauschen.

Eine Anmeldung ist ab sofort bis Anfang November über die pack ma’s Homepage unter www.pack-mas.bayern/feel-free/ möglich.

VR-Bank Azubiprojekt

Heute erzählen wir euch mehr über das Mitmachprojekt in Kooperation mit der VR-Bank Rottal-Inn eG. Beim diesjährigen Azubi-Projekt dreht sich alles rund um das Thema „Tierwohl“ und findet auf Herberts Gnadenhof statt.

Ziel des Projektes ist es, junge Menschen für das Engagement zu begeistern und den Teamgeist und die sozialen Kompetenzen der jungen Erwachsenen zu wecken und zu stärken. Ganz einfach gesagt, ist das Azubiprojekt dafür da, dass die Azubis die Möglichkeit haben, ins Engagement ohne jegliche Verpflichtung rein zu schnuppern.

Wir von pack ma’s durften die Azubis und Ausbildungsleitung Sandra Nebl bei der Entwicklung und Durchführung des Azubi-Projekts unterstützen.

Herbert nimmt alle Tiere auf, egal ob verstoßen, alt, krank, ungewollt oder nicht mehr in die Lebensumstände passend. Auf Herberts Gnadenhof finden hilfsbedürftige Tiere Zuflucht. 120 Tieren schenkt der Gnadenhof derzeit ein Zuhause. Die Tiere müssen keine Aufgaben erfüllen, funktionieren oder Nutzen erbringen. Sie dürfen den Rest ihres Lebens beschützt und behütet auf Herberts Gnadenhof verbringen.

Neben den 12 Azubis im 1. Ausbildungsjahr aus den Geschäftsstellen aus ganz Rotall-Inn, haben auch einige Kollegen aus unterschiedlichen Abteilungen mit angepackt.

Es wurde ausgemistet, die Zäune gestrichen, Pferde und Esel gestriegelt und die Tiere gefüttert. Die Mini-Ponys durften sogar auf die Weide ausgeführt werden.

Es freut uns sehr, dass die VR-Bank Rottal-Inn gemeinsam mit uns das Engagement der Jugendlichen während der Ausbildung ermöglicht und fördert.

Die Azubis und ihre Kollegen hatten sichtlich viel Spaß! 🙂

Wir freuen uns schon auf Teil 2 des Projekts bei Herberts Gnadenhof am 16. August! 🙂

FEEL FR.E.E.-Abschlussfeier

Das Schuljahr geht zu Ende und damit endet auch der zweite Durchlauf unseres ehrenamtlichen Projekts „FEEL FR.E.E.“.

Gestern fand die „FEEL FR.E.E.“-Abschlussparty in der Land.Luft in Leberfing statt. Zusammen mit den elf beteiligten Schülerinnen und Schülern, deren Einsatzstellen und Kooperationsschulen, dem Kreisjugendring Rottal-Inn sowie den Eltern blickten wir noch einmal auf das Schuljahr zurück.

Zu Beginn wurde die Hans Lindner Stiftung und Land.Luft Leberfing von Stephanie Lindner vorgestellt. Anschließend ließ die Projektleitung Marie Hlawatsch das FEEL FR.E.E.-Jahr Revue passieren und gab einen kurzen Ausblick auf den nächsten Projektdurchgang und den neu gewonnenen Kooperationsschulen.

Zudem erklärte Marie welchen Mehrwert dieses Projekt für den Landkreis und für jede einzelne Schülerin und jeden einzelnen Schüler hat.

Alle Jugendlichen erhielten ein qualifiziertes Zeugnis ihrer Tätigkeit und eine Urkunde für ihre Bewerbungsunterlagen überreicht.

Zu den Gewinnern gehören neben den Jugendlichen auch die Vereine und Institutionen, die als Einsatzstelle fungierten. Auch sie erhielten ein Zertifikat und als schönen Nebeneffekt vielleicht auch einen motivierten FEEL FR.E.E.‘ler, der auch über das Projektjahr hinaus bei der Einsatzstelle bleibt.  Ebenso gab es für die teilnehmenden Kooperationsschulen ein Zertifikat, womit sie sich von anderen Schulen abheben.

Im Anschluss gab es ein leckeres Grillbuffet mit Gemüse und Salaten und ließen den Abend gemütlich ausklingen.

Im September sind wir wieder an unseren Kooperationsschulen vor Ort um das Projekt den 7. und 8. Jahrgangsstufen vorzustellen und um noch mehr junge Leute für das Ehrenamt zu begeistern!

Wir freuen uns darauf! 🙂

lagfa-Sommertagung

Im Mai fand die lagfa-Sommertagung im Bayerischen Sozialministerium in München statt. Mit dabei war unsere Agenturleitung Sonja Geigenberger als 2. Vorsitzende der lagfa bayern e.V.

Die Teilnehmenden stellten sich der Frage, „Wie geht Lobbyarbeit für’s Engagement?“.

Eingeladen waren neben den Mitgliedern der lagfa die zuständigen Landtagsabgeordneten von CSU, Grüne, Freie Wähler, SPD und FDP. Der Blick richtete sich auf die bevorstehende Landtagswahl in Bayern und es wurde mit den Landtagsabgeordneten darüber diskutiert, was es braucht, damit sich das Engagement vor Ort gut (weiter)entwickeln kann.

Zu Gast war die Keynote Speakerin Christina Metke. Sie informierte die Anwesenden, weshalb und für wen Lobbyarbeit so wichtig ist. In Arbeitsgruppen wurde das Thema weiter diskutiert und Praxisbeispiele präsentiert.

Alle Ergebnisse, Diskussionen und Infos zur lagfa-Tagung findet ihr unter https://lagfa-bayern.de/doku-zur-lagfa-tagung-lobbyarbeit-fuers-engagement/.

 

Auf dem Bild von links:

Beatrix Hertle (Landesgeschäftsführerin der lagfa bayern e.V.)

Ruth Waldmann, MdL Fraktion SPD

Eva Lettenbauer, MdL Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

Thomas Huber, MdL Fraktion CSU

Susann Enders, MdL Fraktion Freie Wähler

Julika Sandt, MdL Fraktion FDP

Dr. Gaby von Rhein (1. Vorstand der lagfa bayern e.V.)

Sonja Geigenberger (2. Vorstand der lagfa bayern e.V.)

Die Gewinnerin vom Familienquiz

Wir haben eine Gewinnerin!

…und zwar die liebe Lina! 🙂

Lina besuchte unseren Stand im Familienfest in Mitterskirchen und machte bei unserem Familienquiz mit – mit Erfolg! 😉

Unsere Agenturleitung Sonja Geigenberger überbrachte Lina den Gewinn am 10. Juli.

Zu gewinnen gab es ein Fleecedeckenkissen. Eine Kombination aus Kissen und Decke. In dem Kissenbezug befindet sich nämlich noch eine flauschige Decke.

Lina hat sich sehr gefreut und wir uns natürlich auch wenn wir sie glücklich machen konnten! 🙂

 

Der Gewinn wird durch das Staatsministerium Familie Arbeit und Soziales gefördert.

Seminar „Kassier – und JETZT“ sehr gut besucht!

Aufgrund großer Nachfrage der Vereine veranstaltete die Freiwilligenagentur pack ma’s am 29. Juni 2023 im Schulungszentrum der Hans Lindner Stiftung ein weiteres kostenfreies Vereinsseminar zum Thema „Kassier – und JETZT?“.

Mit Freude begrüßte das Team der Freiwilligenagentur pack ma’s rund 30 Gäste. Neben gekühlten Getränken durften sich die Interessierten bei den heißen Temperaturen über frisches Obst freuen.

Damit sich die Teilnehmer in ihrem Amt besser zurechtfinden, informierte Kooperationspartner und Vereinsexperte Christoph Sperl von der Netxp GmbH über Rechte und Pflichten und wies die Ehrenamtlichen auf einige Stolperfallen hin.

Da genau dieses Seminar bei den Vereinen so gefragt ist, wird das Seminar „Kassier – und JETZT?“ auch im nächsten Jahr wieder angeboten.

Das nächste Vereinsseminar „Vorstellung Netxp-Verein – Die Vereinsverwaltung aus dem Rottal“ findet am 21. September 2023 um 19:00 Uhr im Lindner Schulungszentrum in Arnstorf statt. Die Anmeldung zum Seminar und alle weiteren kostenfreien Vereinsseminare für das Jahr 2023 finden Sie unter www.pack-mas.bayern/veranstaltungen/.

Als Servicestelle für Vereine beantwortet das Team von „pack ma’s“ mit Hilfe ihres regionalen Expertennetzwerkes sämtliche Fragen rund ums gemeinnützige Vereinsleben und vermittelt Hilfestellung in vielen Bereichen wie Gründung, Auflösung, Vorstandsnachwuchs, Satzungsänderungen und vieles mehr. Darüber hinaus werden kostenfreie Vereinscoachings angeboten. Auch im Bereich der Moderation und Mediation von Vorstandssitzungen bieten sie den Vereinen Unterstützung an.

Haben Sie Fragen zu Ihrer Vereinsarbeit? Nehmen Sie gerne mit dem pack ma’s -Team unter 08723/20-7685 oder info@pack-mas.bayern Kontakt auf.

 

Auf dem Bild: 2. von rechts Christoph Sperl, Netxp und 3. von rechts Franziska Noneder, pack ma‘s