Unterstützung an der Tafel Arnstorf

Letzte Woche in den Faschingsferien hatte die Tafel Arnstorf Unterstützung von StD Stefan Weber, stellvertretender Schulleiter der FOSBOS Pfarrkirchen. Herr Weber war an den Ausgabestellen Simbach a. Inn, Gangkofen, Pfarrkirchen und Arnstorf und konnte so den Tafelalltag und die Tafelarbeit besser kennenlernen. – Vielen Dank für Ihre Mithilfe! 🙂

Theiner Stiftung spendet 5000 Euro

Die Tafel in Arnstorf hat Anfang des Jahres eine besonders großzügige Spende erhalten. Mit einer bewegenden Geste der Menschlichkeit unterstützte die Theiner Stiftung aus Pfarrkirchen die Arbeit der Tafel mit 5000 Euro. Die Zuwendung wird dazu beitragen, das Leben von hilfsbedürftigen Menschen in den Landkreisen Rottal-Inn und Dingolfing-Landau zu verbessern. „Für uns ist es wichtig, den Menschen in der Region etwas zurückzugeben“, so Franz Theiner.

Vor knapp 45 Jahren gründete der Unternehmer die Theiner Gruppe als Ein-Mann Betrieb und baute sie mit seiner Frau Bernadette über die Jahre hinweg zur größten Elektromarktgruppe in der Region auf mit derzeit rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

2019 riefen Franz und Bernadette Theiner dann gemeinsam mit ihrem Sohn Matthias, der seit 2005 in der Geschäftsführung mitverantwortlich ist, die Theiner Stiftung ins Leben. Sie hat sich die Ziele gesetzt, die Schönheit und Vielfalt der Region zu erhalten, deren Geschichte und das Heimatgefühl zu wahren, die Unterstützung der heimischen Bevölkerung und deren Bildung zu fördern. „So übernehmen wir nicht nur Verantwortung für unsere Angestellten, sondern auch für unsere Mitmenschen“, sagt Franz Theiner über seine Motivation. Mit ihrer Tafel-Spende möchte die Familie Theiner speziell Menschen unterstützen, denen es im Leben nicht so gut ergangen ist.

In der Tafel Arnstorf freut man sich sehr über die Zuwendung. Denn: „Die Anzahl der Bedürftigen steigt stetig an, während es gleichzeitig weniger Lebensmittel zu verteilen gibt“, weiß die Projektleiterin der Tafel Arnstorf, Kathrin Gratz von der Hans Lindner Stiftung. Über 1000 Bedürftige werden aktuell an acht Ausgabestellen mit Lebensmitteln versorgt. Organisiert und unterhalten wird die Tafel Arnstorf von der Hans Lindner Stiftung.

Auf dem Foto von links: Stiftungsgründer Franz und Matthias Theiner, Kathrin Gratz (Projektleitung Tafel Arnstorf) und unsere beiden Tafel-Fahrer Hans Strupf und Hermann Stranzinger

Neuer Kühlschrank

Heute sind unsere Helfer an der Tafelausgabestelle Arnstorf wieder fleißig am Sortieren und Verteilen der Lebensmittel.

Seit kurzem ist ein neuer Kühlschrank in die Räumlichkeiten eingezogen, der den Tafelalltag wieder etwas mehr erleichtert. Hier passen die Lebensmittelkisten unserer Lieferanten super rein und man sieht von außen, was drinnen ist.

Finanziert wurde der Kühlschrank durch die Sonderförderung der Deutschen Fernsehlotterie, für die wir uns im Namen der Hans Lindner Stiftung sehr herzlich bedanken!

 

Tafelhelfer und Tafelkunden wurden ins „Unser Wirtshaus“ eingeladen

Zum Jahresanfang lud Florian Pichlmayr ehrenamtliche Helferinnen und Helfer und auch Tafelkunden ins „Unser Wirtshaus“ ein. Grundgedanke von Inhaber Florian Pichlmayr war, dass sich die meisten Tafelkunden keinen Restaurantbesuch leisten können. Zusammen mit seinem Bruder und Mitinhaber Johannes Pichlmayr, entstand die Idee, Bedürftige und ehrenamtliche Helfer der Ausgabestelle Eggenfelden zum Schweinebraten essen einzuladen. Es waren 25 Kunden und zehn Helferinnen und Helfer bei diesem besonderen Essen mit dabei. Im Namen aller Tafelkunden, Helfer und der Hans Lindner Stiftung bedanken wir uns bei den beiden Pichlmayrs für diese schöne Geste!

Auf dem Foto (hinten, von links): Johannes Pichlmayr, Anneliese Hahn (Ausgabeleitung Eggenfelden), Tafelmitarbeiter Hans Winkler und Klaus Sobotta, Abholerin Monika Meingast, Tafelmitarbeiterin Anita Hölzl, Abholerin Manuela Pelzer, die Tafelmitarbeiter Karl Farnhammer und Karin Wurzer, sowie Florian Pichlmayr

Auf dem Foto (vorne, von links): Tafelmitarbeiterin Jolanta Reichert und weitere Abholerinnen

Ehrenamtskartenverleih

Ende Januar wurden unsere Tafel-Fahrer Josef Niedermayer und Josef Auer sowie unsere beiden Tafel-Helfer Sigi Jobst und Rudi Wenleder in die Stadhalle Pfarrkirchen eingeladen.

Als sichtbares Zeichen der Anerkennung für ihr bürgerschaftliches Engagement wurde ihnen an diesem Abend die Bayerische Ehrenamtskarte von Landrat Michael Fahmüller verliehen. Im Anschluss wurden die neuen Ehrenamtskarteninhaber auch noch von Bürgermeister Christoph Brunner beglückwünscht.

Für unsere Ehrenamtlichen war es ein toller Abend!

 

Die blaue Ehrenamtskarte ist drei Jahre gültig. Damit du eine Bayerische Ehrenamtskarte bekommst, musst du mindestens 16 Jahre alt sein und seit mindestens zwei Jahren mit fünf Stunden pro Woche oder 250 Stunden pro Jahr engagiert sein.

Mit der Ehrenamtskarte bekommst du auch einige Vergünstigungen bei bestimmten Akzeptanzpartnern. Die Bayerische Ehrenamtskarte gilt nicht nur im Landkreis Rottal-Inn, sondern auch bayernweit bei allen Akzeptanzstellen.

Mehr Infos zur Ehrenamtskarte

 

Auf dem Foto von links: Bürgermeister Christoph Brunner, Josef Niedermayer, Josef Auer, Siegi Jobst, Rudi Wenleder, Landrat Michael Fahmüller

Mittelschule Arnstorf spendet an Tafel

Die Closen Mittelschule Arnstorf veranstaltete für alle Schülerinnen und Schüler in der letzten Woche vor den Ferien einen Weihnachtsbasar mit Essen, Trinken und Selbstgebasteltem. Der Erlös des Weihnachtsbasars wurde auf mehrere soziale Einrichtungen verteilt. Einen Teil davon spendete die Schule an die Tafel Arnstorf.

Gestern wurde unserer Tafelleitung Kathrin Gratz von den Schülersprechern der Mittelschule ein Scheck in Höhe von 650 Euro überreicht!

Wir bedanken uns im Namen der Hans Lindner Stiftung nochmals sehr herzlich für die Spende!

Auf dem Foto von links: Rektor Marco Ketter, 2. Schülersprecher Xaver Utech, 1. Schülersprecherin Nina Degle, 3. Schülersprecherin Isabell Noack und Kathrin Gratz von der Tafel Arnstorf

 

EDEKA-Tütenaktion für die Tafel

Vor Weihnachten fand beim EDEKA Obermeier in Falkenberg eine Tütenaktion statt. EDEKA-Kunden konnten vorgepackte Tüten mit Lebensmitteln für die Tafel Arnstorf kaufen. All diese Tüten wurden in den letzten Wochen gesammelt und am Dienstag, den 09. Januar 2024 von EDEKA Inhaber Josef Obermeier an die Ausgabestelle in Eggenfelden übergeben. Insgesamt waren es 178 Spendentüten!

Vielen herzlichen Dank an Herr Obermeier und alle EDEKA-Kunden, die für uns eine Tüte erworben haben.

Berufsschule Eggenfelden spendet

Die Berufsschule Eggenfelden sammelt schon seit einigen Jahren Lebensmittel an Weihnachten für die Tafelausgabestelle in Eggenfelden. Lehrer Korbinian Zelger und Schülerin Georgiana Pop haben die gesammelten Lebensmittel am Dienstag unseren Helferinnen und Helfern übergeben.

Im Namen der Hans Lindner Stiftung bedanken wir uns sehr herzlich für diese Spende!