Ehrenamtspreis 2023 der Versicherungskammer Stiftung

Wie gestaltet sich bürgerschaftliches Engagement zukünftig?

Heute möchten wir auf den diesjährigen Ehrenamtspreis der Versicherungskammer Stiftung aufmerksam machen!

Das Motto lautet dieses Mal: „Gesellschaft im Wandel ⇆ Ehrenamt im Wandel“

Der diesjährige Ehrenamtspreis richtet sich an die gemeinnützigen Organisationen, Vereine und Initiativen, die mutig neue Wege gegangen sind, um sich zukunftsfähig weiterzuentwickeln.

Die Herangehensweisen können durchaus vielfältig und unkonventionell sein – beispielsweise Kooperationen, veränderte Strukturen, neue inhaltliche Aufgabenfelder oder ganz andere Strategien – Hauptsache erfolgreich!

 

Bewirb dich jetzt online bis zum 12. Februar 2023 unter folgendem Link: https://bit.ly/3WDQBj9

Ausgabe des FEEL FR.E.E. – Startpakets

Diese Woche sind wir, die Freiwilligenagentur pack ma’s (in Trägerschaft der Hans Lindner Stiftung), in unseren FEEL FR.E.E.-Kooperationsschulen unterwegs, um allen FEEL FR.E.E.-Teilnehmerinnen und Teilnehmern ihr „Startpaket“ zu übergeben.

Alle Beteiligten erhalten ein T-Shirt und eine Jacke, passend zum Projekt. Die Schülerinnen und Schüler haben sich sehr über das Geschenk kurz vor den Weihnachtsferien gefreut und die Kleidung sofort anprobiert. Da die Jugendlichen bereits seit ein paar Wochen aktiv in ihren Einsatzstellen sind, haben wir uns kurz über die laufenden Projekte ausgetauscht und nachgefragt wie es ihnen geht. Es freut uns sehr, dass alle FEEL FR.E.E.´ler so viel Spaß an ihren Einsätzen in den Einsatzstellen haben und schon einige Erfahrungen sammeln konnten.

Nun verabschieden wir uns in den Weihnachtsurlaub und wünschen ein frohes Fest! Wir sind schon gespannt, was uns im neuen Jahr alles erwartet!

Wir waren dabei – Winterempfang der Grünen Abgeordneten

Auf Einladung von Marlene Schönberger, Erhard Grundl, Rosi Steinberger und Toni Schubel nahm Sonja Geigenberger als Agenturleitung von pack ma´s am niederbayerischen Winterempfang der Grünen Abgeordneten in der Biobäckerei Wagner in Tiefenbach teil. Nach einem Einblick von Toni Schuberl und Rosi Steinberger in die aktuell politisch diskutierten Themen rundete Erhard Grundl mit einem Bericht aus dem Bundestag die Ausführungen der Grünen ab. Im Anschluss fand ein inspirierender und interessanter Austausch unter den geladenen Gästen rund um die Themen, Energie, Umweltschutz, Bürgerschaftliches Engagement und vieles mehr statt. Für das leibliche Wohl und musikalische Unterhaltung war gesorgt. Vielen Dank für die Einladung und den Austausch!

Mitte November waren die Vertreterinnen und Vertreter der lagfa bayern e.V. mit einigen Vereinsmitgliedern in München zu einem Austausch mit Eva Gottstein MdL und Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt eingeladen.

Das Treffen fand im Rahmen eines gemeinsamen Mittagessens im Restaurant Laurin statt.

Kernthemen dieses Austausches waren die Grundfinanzierung der Freiwilligenagenturen, Freiwilligenzentren und Koordinierungszentren Bürgerschaftlichen Engagements sowie die neuen Herausforderungen im Bereich Daseinsvorsorge sowie Engagement an Schulen.

Ein herzliches Dankeschön an Frau Eva Gottstein für die Einladung nach München und den super informativen Austausch!

Integrativer Ausflug in den Tiergarten Straubing mit den Familienpaten Arnstorf

Die Initiative der Familienpaten aus Arnstorf lud am 08. Oktober 2022 die ukrainischen Kinder und Mütter sowie Kinder aus der Region zu einem gemeinsamen Ausflug in den Tiergarten Straubing ein. Ziel der Veranstaltung ist die Integration der Geflüchteten durch ein gemeinsames Erlebnis, wie der Ausflug in den Zoo. Treffpunkt zur Abfahrt der 43 Ausflügler war der Busparkplatz in Arnstorf. Ein absolutes Highlight waren unter anderem die Braunbären, die Rosapelikane sowie der sibirische Tiger. Zum gemütlichen Ausklang ging es mit den Familien auf den Spielplatz zur Stärkung mit selbst mitgebrachten Brotzeiten. Beim gemeinsamen Kennenlernen auf dem Spielplatz hatten alle Kinder einen Heidenspaß und die Mütter konnten sich untereinander austauschen. Die Finanzierung des Ausfluges übernahm die Hans Lindner Stiftung aus Spendengeldern. Die Familienpaten und Stiftung freuen sich, dass der Ausflug bei allen Beteiligten großen Anklang gefunden hat und ein Beitrag zur Integration vor Ort geleistet wurde.

 

Auf dem Bild: Johanna Lindner-Sonderfeld von der Hans Lindner Stiftung und Christine Pröckl mit den Familienpaten und Teilnehmern

Die Vertreterinnen der lagfa bayern e.V. bei der Jubiläumssitzung „Runder Tisch Bürgerschaftliches Engagement“

Die Vertreterinnen der lagfa bayern e.V.  freuten sich sehr, dass sie am 20. Oktober zur Jubiläumssitzung vom „Runden Tisch des Bürgerschaftlichen Engagements “ eingeladen waren. Treffpunkt der Veranstaltung war der Senatsaal des Bayerischen Landtags in München.

Empfangen wurden die Damen bei einem Stehempfang im Steinernen Saal. Nach einem kurzen Grußwort von Landtagsvizepräsident Karl Freller, MdL und Staatsministerin Ulrike Scharf, MdL wurde der Festvortrag von Landtagspräsident a.D. Alois Glück gehalten. Schwerpunkt des Vortrages war der Stellenwert des Ehrenamts in der Zivilgesellschaft und was soll bzw. kann das Ehrenamt leisten? Anschließend gab es noch eine Podiumsdiskussion mit Landtagspräsident a.D. Alois Glück, Frau Staatsministerin Ulrike Scharf, MdL und Herrn Franz Wacker.

Begleitet wurde die Veranstaltung musikalisch durch die Band Saxndi und einer künstlerischen Einlage vom Zauberkünstler Phil Rice.

Es war eine rundum interessante und gelungene Veranstaltung. Die Vertreterinnen der lagfa bayern e.V. bedanken sich nochmals recht herzlich für die Einladung!

 

Auf dem Foto (von links) Sonja Geigenbeger (stv. Vorsitzende der lagfa bayern e.V. und Leitung Freiwilligenagentur pack ma’s), Dr. Elisabeth-Maria Bauer (Geschäftsführerin der fala Landshut), Dr. Gaby von Rhein (1. Vorstand der lagfa bayern e.V. und Leitung Freiwilligenagentur Landkreis Regensburg) und Beatrix Hertle (Landesgeschäftsführerin der lagfa bayern e.V.)

Neustart des ehrenamtlichen Schuljahres „FEEL FR.E.E.“

Pünktlich zum neuen Schuljahr 2022/23 startet der zweite Durchlauf des Projektes „FEEL FR.E.E.“ der Freiwilligenagentur pack ma’s (in Trägerschaft der Hans Lindner Stiftung).

In dem Schuljahr engagieren sich die Schüler*innen für mindestens 60 Stunden in einem ehrenamtlichen Verein oder einer gemeinnützigen Organisation. Je nach ihren individuellen Interessen wird gemeinsam mit dem pack ma’s-Team eine Einsatzstelle ausgewählt.

Nach einem positiven Pilotjahr 2021/22 mit insgesamt 14 erfolgreich abgeschlossenen Teilnehmern freuen wir uns sehr, die Stefan-Krumenauer Realschule Eggenfelden und die Closen-Mittelschule Arnstorf ein weiteres Mal mit dabei zu haben. Als weitere Kooperationsschule konnten wir in diesem Schuljahr die Realschule Arnstorf dazugewinnen.

Alle drei Kooperationsschulen wurden in den ersten beiden Schulwochen besucht um den Schüler und Schülerinnen das Projekt näher zu bringen.

Die 7. und 8. Klassen versammelten sich in der jeweiligen Aula um genauere Informationen von der Projektleitung Marie Hlawatsch zu erhalten und zu erkennen wie wichtig das Ehrenamt für die Gesellschaft ist.

Eine Anmeldung ist ab sofort bis 01. November 2022 über die pack ma’s-Homepage unter FEEL FR.E.E. möglich!

 

Auftaktveranstaltung an der Stefan-Krumenauer-Realschule in Eggenfelden:

 

Auftaktveranstaltung an der Closen-Mittelschule in Arnstorf:

 

Auftaktveranstaltung an der Staatlichen Realschule in Arnstorf:

 

Bye bye, Amelie!

Unsere liebe Amelie hatte Anfang August ihren letzten Tag in unserer Agentur. Amelie hat sich nämlich dazu entschieden, nochmal die Schulbank zu drücken und ein Studium zu beginnen. Davor macht sie aber noch einen kurzen Abstecher nach Portugal, um dort das Surfen zu lernen.

Seit September 2020 arbeitete Amelie in der Hans Lindner Stiftung und war unter anderem für die Planung unserer kostenfreien Vereinsseminare zuständig und erstellte den Content für unsere Social-Media-Kanäle. Ihr erstes eigenes Projekt war unser Engagement-Projekt „FEEL FR.E.E.“ (Homepage-Beitrag) für Jugendliche, das sie von A-Z vorbereitet und organisiert sowie auch den ersten Durchlauf koordiniert hat.

Wir möchten uns bei Amelie für ihre wertvolle Arbeit ganz herzlich bedanken. Wir lernten Amelie als eine sehr aufgeweckte, zuverlässige und loyale Kollegin kennen.

Wir haben die Zeit mit Amelie sehr genossen und werden sie vermissen!

Für den neuen Lebensabschnitt und ihre berufliche und private Zukunft wünschen wir ihr alles erdenklich Gute!