FEEL FR.E.E. – Vorstellung im Innside

Unsere Franzi (Projektleitung FEEL FR.E.E.) war am 13. November zu Gast bei der Jugendbeiratssitzung der Stadt Simbach a. Inn um unser Jugendprojekt FEEL FR.E.E. im Haus der Jugend vorzustellen.

Zum Jugendbeirat in Simbach a. Inn gehören Jugendbüro-Leiterin Gerti Stinglhammer, das Inn-Side-Team, alle Schulen, Streetworker, Sozialarbeiter, Vertreter aus der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde, Integrationsbeauftragte und eine bunte Mischung an Vertretern ortsansässiger Vereine.

Nochmals danke an Gerti Stinglhammer für die Einladung! Es war ein sehr interessanter Abend mit wichtigen Infos und gutem Austausch.

Wir freuen uns, im nächsten FEEL FR.E.E.-Jahr 2024/2025 Simbach am Inn auch mit im Boot zu haben!

„Engagiertes Land“ – Jetzt bewerben!

Engagement und Ehrenamt auf dem Land zu stärken, ist eine gewaltige Aufgabe. Kaum eine Organisation kann das im Alleingang bewältigen – es braucht ein Zusammenspiel von Vereinen, Initiativen, Politik, Verwaltung und Wirtschaft in lokalen Netzwerken. Das Programm “Engagiertes Land” der DSEE setzt genau hier an und fördert lokale Engagement-Netzwerke in strukturschwachen ländlichen Räumen. Das Programm stärkt die Strukturen für Engagement, Ehrenamt und Beteiligung durch:

  • finanzielle Mittel
  • Vernetzungen
  • strategische Moderation, Planung und Beratung
  • Qualifizierungen.

Jetzt habt ihr die Chance, Teil dieser Veränderung zu werden! Bis zum 17. Januar 2024 könnt ihr für die nächste Förderrunde euer Interesse bekunden. Egal, ob ihr euch in eurem Dorf, eurer Kommune oder Kleinstadt schon vernetzt habt oder euch gerade auf den Weg macht – jede Idee und jedes Engagement ist willkommen!

Mehr Informationen findet ihr HIER, auf der Website der DSEE.
Am 23. November gibt euch die DSEE online einen Überblick über das Programm und bietet den Raum für eure Fragen und Anregungen.
HIER geht’s zur Veranstaltungsanmeldung.

Im August waren wir im Rahmen des Azubi-Projekts der VR-Bank Rottal-Inn ein zweites Mal auf Herberts Gnadenhof.

An diesem Nachmittag wurden wieder einige Arbeiten am Hof erledigt. Jegliche Ställe wurden ausgemistet, Boxen der Pferde und der Lamas repariert. Alle Tiere bekamen Streicheleinheiten und viel Liebe. Zur Stärkung gab es auch noch eine kleine Brotzeit.

Das Azubi-Projekt stand dieses Jahr nicht nur für Azubis offen, sondern auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VR-Bank Rottal-Inn, die Herbert auch gerne unterstützen möchten.

Uns hat es richtig viel Spaß gemacht mit euch allen!

Danke an Herberts Gnadenhof, dass wir das soziale Projekt bei euch am Gnadenhof umsetzten durften und vielen Dank an die VR-Bank Rottal- Inn für euer Vertrauen!

Wir freuen uns schon aufs soziale Projekt Nr. 2 im nächsten Jahr! 🙂

 

FEEL FR.E.E. – Jetzt noch schnell anmelden!

Hast du als Schülerin oder Schüler schon mal daran gedacht, dich freiwillig irgendwo zu engagieren, wusstest aber bis jetzt noch nicht wo? – Dann haben wir für dich das passende Projekt:

Beim Projekt „FEEL FR.E.E.“ (freiwillig. ehrenamtlich. engagiert.) erlebst du live und in Farbe, wie sich freiwilliges Engagement anfühlt!

 

Du bist mindestens 13 Jahre alt.

Du hast Bock etwas Neues auszuprobieren und dich außerhalb der Schule zu engagieren?

Du hast wöchentlich ca. 2 Stunden Zeit?

 

Ob Kultur-, Musik- oder Sportverein, Sanitätsdienst, Feuerwehr oder Seniorenarbeit, in der Kirche oder Kindergarten – gemeinsam finden wir den Einsatzort, der am besten zu dir passt.

Du bist bereits Mitglied in einem Verein? – Noch besser, dann darfst du gerne in deinem Verein dein „FEEL FR.E.E.“-Jahr starten.

Ein „Zuckerl“ dafür, dass du hier mit machst, ist ein qualifiziertes Zeugnis deiner Tätigkeit mit Urkunde für deine Bewerbung und ein schulfreier „FEEL FR.E.E.“-Tag!

Na, Interesse geweckt? Bis Anfang November kannst du dich noch anmelden!

Infos zum Projekt und zur Anmeldung à  https://pack-mas.bayern/feel-free/

Bei Fragen einfach kurz durchklingeln (08723/20 -7685) oder schreib uns eine Mail unter feelfree@pack-mas.bayern.

Bis Anfang November kannst du dich noch anmelden!

Lagfa – Führung in Rottaler Hand! Mitte Oktober hat die lagfa bayern einen neuen Vorstand gewählt. Erste Vorständin wurde dabei unsere Agenturleitung, Sonja Geigenberger. Gemeinsam mit Stefanie Siegling, Leiterin der Freiwilligenagentur „mitanand und füranand“ (Landratsamt Aichach- Friedberg) und Thea Marie Koch, Leiterin des Freiwilligen Zentrum Bayreuth, lenkt sie nun für die nächsten drei Jahre maßgeblich die Geschicke des bayernweiten Vereins mit. Geballte Frauenpower, die sicher viel erreichen wird!

120 Freiwilligenagenturen sind in Bayern unter dem Dach der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (lagfa) zusammengeschlossen. Gemeinsam mit den Mitgliedseinrichtungen setzt sich der eingetragene Verein aktiv für die Förderung des ehrenamtlichen Engagements in Bayern ein.

Sonja bringt bereits Führungserfahrung mit, denn schon seit 2000 unterstützt sie die lagfa als Vorstandsmitglied ehrenamtlich. Hauptberuflich bleibt sie pack ma´s aber glücklicherweise erhalten 🙂

Wir gratulieren Sonja sehr herzlich zu ihrer Wahl und wünschen ihr viel Erfolg in ihrer neuen Führungsfunktion! 🙂

Vereinsexpertentreffen – Wir arbeiten bereits am Seminarprogramm 2024!

Vergangenen Dienstag haben wir uns mit unseren Vereinsexperten im Schlossbräu Mariakirchen getroffen um das Seminarprogramm für 2024 auszutüfteln.

An diesem Abend stellten wir uns die Fragen: Welche aktuellen Vereinsthemen haben wir momentan auf unseren Tischen liegen und welche passenden Seminare könnten wir nächstes Jahr dazu anbieten?

Wir freuen uns sehr, dass wir Dr. Josef Eicher, Notar in Arnstorf, als neuen Vereinsexperten mit im Boot haben.

Seid auf jeden Fall gespannt was wir nächstes Jahr für euch geplant haben. 😉

 

Pimp deinen Lebenslauf!

Hast du dir auch schon mal die Frage gestellt, wie du als junger Mensch ohne nennenswerte Berufserfahrung eine aussagekräftige Bewerbung erstellen kannst? Wir wissen, was Personaler schätzen: Ehrenamtliches Engagement.

Mit Feel FR.E.E erlebst du ein Schuljahr, dass dich wirklich weiterbringt – auch in Bezug auf deine berufliche Zukunft. Du engagierst dich ein Jahr lang wöchentlich ein bis zwei Stunden in einem Verein oder einer gemeinnützigen Organisation und erhältst dafür ein Zertifikat der Freiwilligenagentur pack ma´s und ein Zeugnis deiner Einsatzstelle. Damit stechen deine Bewerbungsunterlagen garantiert heraus und schaffen dir einen Vorsprung gegenüber Mitbewerbern!

Du willst mehr erfahren? Weitere Informationen und die Anmeldung zum Projekt findest du unter www.pack-mas.bayern/feel-free/ .

Hast du Fragen zum Projekt? Dann melde ich gerne telefonisch unter 08723/ 20-7685 oder per E-Mail feelfree@pack-mas.bayern.

EFM spendet an die Tafel

Im Namen der Hans Lindner Stiftung bedanken wir uns nochmals sehr herzlich bei EFM für die Spende in Höhe von 1.360€!
Einige Mitarbeiter von EFM haben sich bei der Blaulichtnacht in Gangkofen diesen Sommer dazu bereit erklärt, mit einem Verkaufsstand für Leckereien & kalte Getränke großzügige Spenden der Gäste einzusammeln!
Anita Hölzl von der Tafel Arnstorf und Maria Liebl von der Ausgabestelle Gangkofen nahmen diese Spende sehr gerne entgegen.

FEEL FR.E.E. Start

Das neue Schuljahr 2023/24 beginnt und somit startet auch das ehrenamtliche Projekt „FEEL FR.E.E.“ der Freiwilligenagentur „pack ma’s“, in Trägerschaft der Hans Lindner Stiftung in eine neue Runde.

In den ersten Schulwochen besuchte das pack ma’s-Team alle teilnehmenden Schulen, um den Jugendlichen das Projekt vorzustellen. Den siebten und teilweise auch den achten Klassen wurde der Ablauf und die Inhalte von FEEL FR.E.E. erklärt.

Ob Kindergarten, Umweltverein, Sportverein oder Feuerwehr – gemeinsam mit dem Team von pack ma’s finden die Jugendlichen den Einsatzort, der am besten zu ihnen passt und ihnen Freude bereitet.

Zu den Kooperationsschulen zählen auch in diesem Schuljahr wieder die Closen-Mittelschule Arnstorf, Realschule Arnstorf und die Stefan-Krumenauer-Realschule Eggenfelden. Neu hinzu kommen die Realschule Pfarrkirchen, das Karl-von-Closen Gymnasium Eggenfelden und die Mittelschule Gangkofen.

Neben der Portion Lebenserfahrung, einer Menge Spaß und dem guten Gefühl, einen gesellschaftlichen Beitrag geleistet zu haben, erhalten die Schülerinnen und Schüler ein Zertifikat der Freiwilligenagentur pack ma´s und ein Zeugnis ihrer Einsatzstelle für die Bewerbungsmappe. Als Anerkennung und Dankeschön der Schule gibt es zusätzlich einen schulfreien FEEL FR.E.E.-Tag, an dem gemeinsam ein Ausflug unternommen wird um sich besser kennenzulernen und untereinander auszutauschen.

Eine Anmeldung ist ab sofort bis Anfang November über die pack ma’s Homepage unter www.pack-mas.bayern/feel-free/ möglich.

VR-Bank Azubiprojekt

Heute erzählen wir euch mehr über das Mitmachprojekt in Kooperation mit der VR-Bank Rottal-Inn eG. Beim diesjährigen Azubi-Projekt dreht sich alles rund um das Thema „Tierwohl“ und findet auf Herberts Gnadenhof statt.

Ziel des Projektes ist es, junge Menschen für das Engagement zu begeistern und den Teamgeist und die sozialen Kompetenzen der jungen Erwachsenen zu wecken und zu stärken. Ganz einfach gesagt, ist das Azubiprojekt dafür da, dass die Azubis die Möglichkeit haben, ins Engagement ohne jegliche Verpflichtung rein zu schnuppern.

Wir von pack ma’s durften die Azubis und Ausbildungsleitung Sandra Nebl bei der Entwicklung und Durchführung des Azubi-Projekts unterstützen.

Herbert nimmt alle Tiere auf, egal ob verstoßen, alt, krank, ungewollt oder nicht mehr in die Lebensumstände passend. Auf Herberts Gnadenhof finden hilfsbedürftige Tiere Zuflucht. 120 Tieren schenkt der Gnadenhof derzeit ein Zuhause. Die Tiere müssen keine Aufgaben erfüllen, funktionieren oder Nutzen erbringen. Sie dürfen den Rest ihres Lebens beschützt und behütet auf Herberts Gnadenhof verbringen.

Neben den 12 Azubis im 1. Ausbildungsjahr aus den Geschäftsstellen aus ganz Rotall-Inn, haben auch einige Kollegen aus unterschiedlichen Abteilungen mit angepackt.

Es wurde ausgemistet, die Zäune gestrichen, Pferde und Esel gestriegelt und die Tiere gefüttert. Die Mini-Ponys durften sogar auf die Weide ausgeführt werden.

Es freut uns sehr, dass die VR-Bank Rottal-Inn gemeinsam mit uns das Engagement der Jugendlichen während der Ausbildung ermöglicht und fördert.

Die Azubis und ihre Kollegen hatten sichtlich viel Spaß! 🙂

Wir freuen uns schon auf Teil 2 des Projekts bei Herberts Gnadenhof am 16. August! 🙂